Hilfe für den zumo 660: Neuer Garmin Map Updater

Liebe Garmin-Nutzer,

habt Ihr Euch entsprechend der Anleitung von Friedbert, wie man das neue Kartenmaterial komplett auf den zumo 660 bekommt, entlang gehangelt? Ein qualvoller Vorgang! Aber es gibt neue Nachrichten: Garmin hat reagiert und mit dem Map Updater V3.1.20 endlich ein Tool geliefert, das den Vorgang automatisiert. Friedbert hat für Euch getestet. So funktioniert das Update nun kinderleicht und ohne manuelle Schritte. Man benötigt lediglich eine µSD-Karte im zumo 660. Diese sollte nicht wie im letzten Artikel beschrieben vorbereitet sein, sondern sollte frisch formatiert oder zumindest leer eingesetzt werden. 4 Gigabyte sind notwendig. Ich habe mit einer 8 Gigabyte Karte gearbeitet.

Garmin Map Updater V3.1.20

Man legt die leere µSD-Karte unterhalb der Batterie in den zumo 660 ein. Danach kommt die Batterie in den Schacht und man lässt den Gehäusedeckel am besten gleich offen. Das Mini-USB Kabel wird an den PC angeschlossen. Dann gibt man im Webbrowser einfach die Adresse http://my.garmin.com/ ein und loggt sich am eignen Garmin-Account ein. Siehe da, ein neues Update ist verfügbar. Ich wähle zur Installation die aktuell erschienene Version des City Navigators 2013.30. Wie gewohnt und im oben stehenden ersten Bild zu sehen, stellt der Garmin fest, dass das Kartenmaterial für Gesamteuropa nicht auf das Gerät passt.

Neu ist jedoch die nun angebotene Option, eine SD-Speicherkarte in das Gerät einzulegen und das Kartenmaterial darauf zu installieren. Derzeit werden mindestens 2,7 GByte benötigt. Map Updater warnt noch kurz, dass die µSD-Karte von nun an immer im zumo 660 verbleiben muss, da sonst das Gerät nicht funktionsfähig ist. Kein Wunder, haben wir uns doch gerade dazu entschieden das Kartenmaterial auf den externen Speicher zu installieren. Ferner empfehle ich noch das Kartenmaterial zusätzlich auf dem PC zu installieren, dann geht alles in einem Rutsch und die Karten sind für Garmin Map Source sowie für das neuere Garmin Base Camp verwendbar.

Der Restliche Installationsvorgang läuft wie gewohnt ab. Nach dem Booten hat man das Kartenmaterial für Gesamteuropa auf dem Gerät und muss sich nicht mehr händisch um die Installationsverzeichnisse kümmern. Danke Garmin! Das Feature wurde dringend benötigt und es war höchste Zeit hierfür. Jetzt hat man wieder das Gefühl ein vollwertiges Navigationsgerät zu besitzen.

Garmin nüMaps Lifetime CN Europa

Auch für Besitzer eines CN Europa Lifetime Updates hat Garmin gesorgt. Mit der aktuellen Version des Garmin Lifetime Updaters werden die Karten nicht nur automatisch heruntergeladen, sondern auch entsprechend des oben beschriebenen Vorgangs auf die externe Speicherkarte installiert.

Neuer Speicherplatz für weitere Karten

Großer Vorteil: unabhängig von der Installationsmethode, die das Kartenmaterial jeweils auf der µSD-Karte unter “Garmin/gmapsup1.img” installiert, hat man nun etwa 1,7 GByte des internen Speichers frei und somit Platz für zwei weitere Karten, die man jeweils unter den Namen “Garmin/gmapsupp.img”, einmal auf dem internen Speicher und eine zweite auf der µSD-Karte installieren kann.

Friedbert hat auf dem internen Speicher die routingfähige Karte von Afrika aus dem OSM Garmin Raumbezug Projekt installiert. Damit ist dann auch an der spanischen Küste nicht mit dem Navigieren Schluss. Das gleiche Projekt bietet auch weitere Länderkarten an.

Auf der externen Speicherkarte findet noch leicht die Topokarte aus dem Reit- und Wanderkarten-Projekt von Klaus Gaßner platz. Diese ist zwar nicht routingfähig, kennt dafür aber selbst kleine Wanderwege und zeigt Höhenlinien an. Ein wirklich gutes Feature, wenn man in den Alpen abseits von asphaltierten Straßen unterwegs ist.

Ich hoffe die Tipps helfen Euch, den zumo 660 noch einfacher und umfassender nutzen zu können und freue mich auf Euer Feedback.
Keep on navigating!
Herzlichst
Euer Friedbert

13 Gedanken zu “Hilfe für den zumo 660: Neuer Garmin Map Updater

  1. Hallo Friedbert,
    Deine Quälerei mit dem Zumo 660 Update ist sehr realistisch beschrieben. Darum war auch ich froh, dass es nun die Möglichkeit geben soll, auf die SD-Karte auszulagern. Habe ich auch versucht. Ist übrigens original Garmin, also 4 GB SanDisk. Nur leider waren da nur ca. 1,2 GB frei. habe alles von der Karte gelöscht, aber sowohl im Finder vom Mac als auch im Windows Explorer sagt er mir, dass ca. 2,7 GB belegt seien. Womit denn bitte und wie bekomme ich die Karte frei? Einfach neu formatieren? Im Festplattendienstprogramm vom Mac sieht’s so aus, als sei da noch eine Partition drauf, an die ich nicht rankomme. Wer macht denn sowas?

    • Hallo David,
      im Prinzip würden 4 GByte natürlich leicht reichen. Wenn Du versteckte Dateien auf dem Medium hast, hilft wohl Formatieren. Mehrere Partitionen auf einer SD-Karte sind doch eher unüblich.
      Bei den heutigen Preisen, würde ich vielleicht auch einfach eine neue preiswerte 8 GByte Karte kaufen. Mehr Speicher lohnt sich beim zumo 660 nicht, da man nur zwei Kartendateien darauf installieren kann und dann immer noch genug Speicherplatz für Benutzerdaten bleiben.
      Herzliche Grüße
      Friedbert

  2. Hallo Friedbert ich habe auch ein Problem mit meinem Garmin 660 habe mir für den Urlaub die Karte von Nordamerika gekauft und runtergeladen habe sie auf der SD Karte instaliert doch mein Garmin zeigt sie nicht an.
    Was habe ich falsch gemacht

    Gruss aus der Schweiz
    Dirk

    • Hallo Dirk,
      hast Du die Karte in den Systemeinstellungen auch aktiv geschaltet? Ist das grüne Häkchen gesetzt? Oder wird die Karte in dieser Auswahl erst gar nicht angeboten?
      Bei der Installation wird eine Lizenz in Form einer Datei erzeugt, die nur mit Deiner Seriennummer zusammen läuft. Ggf. würde ich nochmals eine Installation auf die im Gerät eingelegte SD-Karte versuchen.
      Viel Glück!
      Friedbert

  3. Hallo Friedbert,

    Vielen Dank für die Tips, aber seit gestern habe ich trotzdem wieder ein Problem. Ich habe über den Lifetime updater City Navigator Europe NT 2013.30 – Map+P+3D, Oct 12 heruntergeladen ( auf den Mac und Zumo). Laut updater hat er sich auch installiert. Für mich bleibt er allerdings unauffindbar.

    Im Basecamp sowie auf dem Zumo ist nur die Version 2013.10 vom Juni 2012 auffindbar obwohl die Version im myGarmin Konto als installierte Karte aufgeführt ist. Wo könnte ich die wiederfinden?

    Mit freundlichen Grüssen

    Roland

    • Hallo Roland,
      ich hatte den Artikel nach der Installation genau dieser Kartenversion geschrieben. Unter Windows hatte bei mir alles funktioniert.
      Hast Du eine leere SD-Karte eingelegt? Probiere es doch einfach noch einmal. Falls es sich um ein Mac-spezifisches Problem handelt, kann ich wahrscheinlich nicht helfen.
      Herzliche Grüße
      Friedbert

  4. Hallo, schön eure Beiträge hier zu lesen. Danke und sehr informationsreich.
    Ich besitze einen Zumo 550 mit life update und habe 2013.30 als freigeschaltet auf meinen Rechner den 550er auch funktionierend aktuell. Die Karte installiere ich immer in die SD 4Gb für ganz Europa. Alles bestens. Ist, wenn eine freigeschaltete Karte da ist auch möglich meinen Zumo 660 der momentan noch 2012.10 fährt zu aktualisieren oder muß der in jedem Fall ein eigenes life update bekommen. Ich würde sonst die gmapprom, welche jetzt die Karte 2012.10 ist sichern und vom 660er runterladen und dann über Mapsource die neuen Kacheln einlesen. Habe allerdings viel schon gelesen, das da kommt Karte nicht freigeschaltet.

    Gruß Michael

    • Hallo Michael,
      bei der Installation der Karten prüft Garmin die Berechtigung zum Update und erzeugt eine gerätespezifische Lizenzdatei. Somit wird beim Kopieren auf ein anderes Gerät die Karte nicht freigeschaltet, da die Lizenzdatei nur für das eine Navi gilt. Man muss für jedes Gerät ein eigenes Lifetime Update erwerben.
      Ich nehme an, dass das gleiche für das Übertragen von Kartenkacheln mit MapSource gilt. Alles andere wäre ja auch unlogisch.
      Herzliche Grüße
      Friedbert

  5. Pingback: Garmin Karten-Update -- Der nächste Streich: Garmin Express | Friedberts MotorradtourenFriedberts Motorradtouren

  6. So, und schon ist es Juli 2013 und Garmin bringt das Kartenupdate 2014.10 heraus, das die 4GB um 200MB überschreitet. Bin jetzt am Testen, ob das Aufspielen auf eine 16GB-SD funktioniert. Der Anfang sieht schon mal gut aus. Werde später prüfen, in wie weit das Update funktionierte. Und ob nun wirklich jede Milchkanne verzeichnet ist.

  7. Ich konnte das 2014 Problemlos installieren auf meinem Zumo 660. nur wie bekomme ich die Karten auf dem PC das basecamp die benutzen kann?

Hinterlasse einen Kommentar zu Becker Roland Antwort abbrechen