Slowenien: über Wurzenpass und Werschetzpass ins Sočatal

Liebe Freunde,

es wird Zeit über die letzte Ostalpentour im Detail zu berichten. Wir waren von München über den Großglockner angereist und hatten in der Nähe von Kötschach-Mauthern übernachtet. Heute steht die Fahrt über den Wurzenpass nach Slowenien an. Ziel war das Sočatal und die Slowenische Grenzkammstraße. Wie werden uns die slowenischen Straßen gefallen? Gibt es hier noch genug Schotterpisten für den Endurofahrer? Wir haben gutes Kartenmaterial eingepackt, aber leider nur wenig Zeit während dieses verlängerten Wochenendes. Also konzentrieren wir uns auf das Sočatal und seine Hügelketten sowie auf die slowenische Grenzkammstraße. Weiterlesen

Neue Rubrik: Der Schilderwald

Liebe Freunde,

wenn wir so durch die Gegend fahren, begegnen uns immer wieder die unglaublichsten Verkehrsschilder. Grund genug, eine neue Rubrik zu starten: “Der Schilderwald”.

Der Schilderwald: Gefährdete Motorradfahrer in SlowenienDen Anfang macht ein Schild, dass wir aktuell in Slowenien im Sočatal gefunden hatten. Was will es uns sagen?

“Müde? — Mache ein Päuschen!”

Und genau das haben wir dann auch gleich getan und eine Rast im schönen Sočatal eingelegt.

Wundervoll!

Wenn Ihr auch Bilder habt, die Ihr veröffentlichen wollt und die in die Rubrik “Der Schilderwald” passen, dann sendet diese gerne an Friedbert.

Herzliche Grüße
Euer Friedbert

Zurück aus Slowenien

Liebe Freunde,

es war einfach wundervoll! Das Wetter am vergangenem Wochenende war überwältigend. Einen solchen Fernblick in den Alpen hatten wir schon lange nicht mehr gesehen.

Ursprüngliches Ziel war das Friaul. Wir waren über den Großglockner angereist. Vier Tage Motorrad fahren verleiteten uns aber zu mehr. Über den Wurzenpass kamen wir nach Slowenien. Das Sočatal im Norden ist wirklich wundervoll! Auf dem Rückweg reisten wir entlang der italienischen Grenze auf der slowenischen Grenzkammstraße. Nach unendlich scheinenden kleinen teils einspurigen Passstraßen erreichten wir über Tolmezzo das Friaul. Der Heimweg führte uns durch die Dolomiten über den wundervollen Passo di Giau zurück in die Heimat.

Ich werde in den nächsten Artikeln berichten.

Herzliche Grüße
Euer Friedbert