Actionkamera Drift-HD an KTM 990 Adventure

Liebe Leser,

immer wieder kommt es vor, dass man gerade von den interessantesten Passagen einer Tour keine Bilder hat. Läßt sich dieses Problem durch eine Action Cam beheben? Braucht man so ein Gerät? Ich wollte es selbst ausprobieren.

Foto (C) 2012 Drift Innovation

Spricht man mit verschiedenen “Experten” erhält man verschiedene Antworten. Auf Grund des relativ kleinen Formats, des spritzwasserdichten Gehäuses, des kleinen Kontrolldisplays und der zugehörigen Fernbedienung, habe ich mich für die Drift-HD von Drift Innovation entschieden und diese Kamera im Piemont getestet. Anbei könnt Ihr einen Bericht über Für und Wider einer Helm- bzw. Actioncam  beim Einsatz auf einer Enduro lesen. Weiterlesen

KTM 990 Adventure 2012

Liebe KTM Freunde,

bei der KTM 990 Adventure gibt es ab dem Modelljahr 2012 wieder ein neues und wie Friedbert findet gelungenes Design. Der größere, die kantigen Konturen besser zeichnende KTM-Schriftzug unterstreicht das ohnehin auffallende Design der österreichischen Reiseenduro noch besser. Es gibt einige Detailverbesserungen, wie z.B. an den Griffprotektoren, ein komplett neues Bike, wie einige Journalisten schreiben, kann ich aber nicht erkennen.

KTM 990 Adventure 2012; (C) 2012 KTM; Photographer: Mitterbauer, H.

Nicht nur das Design hat sich geändert, nein auch die Leistungsdaten. Das Basismodell mit dem “neuen Motor” hat jetzt 84,5 kW (ca. 115 PS) bei 8750 U/min. Diese Leistungsdaten erinnern sehr stark an diejenigen der 2011er 990 Adventure R. Von 2009 bis 2011 gab es zwei unterschiedliche Motoren, einen mit 106 PS für das Basismodell und einen mit 115 PS für das R-Modell. Im Gegensatz zu den Modellen bis 2008, bei denen unterschiedliche Zylinderköpfe verbaut waren, unterschieden sich die Modelle 2009 bis 2011 ohnehin nur noch durch ein unterschiedliches Mapping. Mit dem blauen Sondermodell “Dakar” wurde bereits der “R-Motor” in eine normale 990 Adventure mit kurzen Federn und ABS integriert. Diese “Dakar” hat man nun m.E. in das Basismodell überführt. Gute Entscheidung! Weiterlesen

Die Liebe zum Motorrad — Eine Biografie

Liebe Leser,

Friedbert hat seine Biografie veröffentlicht: Wann hat Friedbert angefangen Motorrad zu fahren? Was war sein erstes Motorrad? An welchem Bike hing er am meisten?

Die Liebe zum Motorrad — Eine Biografie

ist gleichzeitig eine Liebesgeschichte. Ihr findet sie im Blog-Menü unter der Rubrik “Friedbert”.

Viel Spaß beim Schmökern.

Herzliche Grüße
Euer Friedbert

Enduro-Training

Liebe Freunde,

letztens wurde ich gefragt, wo man Endurofahren lernen und trainieren kann. Das ist gar nicht so einfach. In Deutschland sind die meisten Schotterstraßen bereits gesperrt und man muss auf private Trainingsgelände ausweichen. Solche werden meist von lokalen Motorcross-Clubs für Mitglieder bereitgestellt.

Es werden aber auch von Seiten der Motorradhersteller Enduro-Kurse angeboten. Hier zahlt man zwar ein wenig mehr, muss aber auch kein Mitglied werden und bekommt sogar Motorräder gestellt. — Ein entscheidender Vorteil, wie ich meine.

Wer stellt in Europa noch Enduros her? Natürlich KTM mit seiner 990 Adventure als Reiseenduro und einer unüberschaubaren Zahl von weiteren Sport-Enduro-Modellen von 125 bis 690 cm³, sowie BMW mit seiner bekannten GS-Serie, dem Flagschiff R1200GS, der 800GS, den kleineren X-Challenge Modellen sowie den Crossmaschinen der zugekauften Marke Husqvarna. Sowohl KTM als auch BMW bieten Trainingscamps als auch Enduroreisen an. Weiterlesen