Wünsche und Anregungen

Liebe Freunde,

Friedbert schreibt für seine Fans von seinen Touren. Die Seitenaufrufe schießen mal in die Höhe, mal sinken sie wieder und ich finde keine Korrelation zu den Themen. Was liegt da näher, als die Leser zu fragen? Welche Themen wünscht Ihr Euch?

Ferner freut sich Friedbert über Rückmeldungen und Kommentare. Das Blog darf gerne interaktiv genutzt werden. Sagt Friedbert die Meinung!

Diese Seite ist speziell für Euch eingerichtet, um mir ein Feedback zu geben — gerne Lob aber auch Kritik, um Wünsche zu äußern, Themenvorschläge zu platzieren oder Ergänzungen vorzunehmen. Tragt einfach Eure Ideen und Gedanken unten in das Antwortfeld und ab mit der Post. Ich verspreche auch eine zeitnahe Antwort.

Wer seine Rückmeldung lieber persönlich und unveröffentlicht geben möchte, der erreicht mich natürlich wie immer über das bereits bekannte Kontaktformular.

Vielen Dank im Voraus
Euer Friedbert

 

11 Gedanken zu “Wünsche und Anregungen

  1. … und damit Ihr seht, was passiert, wenn Ihr eine Antwort sendet, schreibe ich die erste gleich selbst und hoffe, dass viele folgen werden.
    Als Gast werdet Ihr nach Eurer E-Mail Adresse gefragt. Aber keine Angst, diese wird NICHT veröffentlicht. Besitzt Ihr einen eigenen Gravatar (http://www.gravatar.com), so wird dieser automatisch links angezeigt.

    Herzliche Grüße
    Euer Friedbert

  2. Servus Friedbert !
    War bei Alpenrouten und hab mal spasseshalber deinen Blog aufgerufen.
    Echt super !
    Das Lesen macht Spass, die Bilder sind gut, weiter so !
    Vielleicht sehen wir uns mal auf einer Schottertour…

    Herzliche Grüße

    Gotthilf

    • Hallo Gotthilf !
      Danke, Deine Rückmeldung motiviert weiter zu schreiben.
      Ich würde mich freuen, dich auf einer Tour zu treffen und wünsche Dir immer eine Hand breit Schotter unter den Rädern.
      Herzliche Grüße
      Friedbert

  3. Hi Friedbert!
    ….was guugln so alles für Schätze zum Vorschein bringt….. Ich war auf der Suche nach eine paar Berichten zur Route des Grandes Alpes, um meine eigene Tour nochmals neu zu erleben, da bin ich auf Deinen Blog gestossen.
    Hast Du wirklich schön gemacht: Tolle Texte, schöne Bilder, liebevoll gemachter Seitenaufbau. Macht richtig Spaß sich hier die saukalten Wintersonntage zu vertreiben.
    Irgendwie haben wir wohl ähnliche Dinge im Kopf, wenn wir an´s Touren Ausdenken gehen. Bin gespannt ob wir uns mal irgendwo oben im Schotter treffen :-)
    So long, und immer das Gummi unten lassen!

    Til, der Winkelfinger

  4. Hallo

    Ich habe diese Seite gefunden und gesehen das du schon einige Touren gemacht hast.
    Ich bin 20 Jahre alt und möchte nächstes Jahr eine Motorrad Tour machen die ca. 1 Monat geht mit meiner Freundin. Ich habe die Prüfung seit einem Jahr, habe aber schon viel Erfahrung mit dem Fahren von Motorrädern.

    Jetzt meine Frage an dich.
    Hättest du mir einige Tipps auf was ich achten soll und vieleicht auch wo du hinfahren würdest?

    Vielen Dank jetzt schon für die Antwort

    Freundliche Grüsse
    Alexander

    • Hallo Alexander,

      es freut mich, dass Dir meine Seite gefällt. Ich habe erst im letzten Jahr angefangen über meine Touren zu schreiben. Nun bin ich auch noch gut doppelt so alt wie Du, was aber nichts heißen will.

      Was fährst Du denn für ein Motorrad und woran hast Du Spaß? Fährst Du Enduro und Offroad oder suchst Du Touren auf der Straße? Wollt Ihr auf einem Motorrad reisen oder ist Deine Freundin “selbstfahrend”? Das macht bei einem Monat Fahrzeit einen großen Unterschied, was das Gepäck angeht. Meine Frau fährt selbst und wir leisten uns heute unterwegs oft Hotels, was sehr angenehm hinsichtlich des notwendigen Gepäcks ist. Wir sind jedoch auch schon mit dem Zelt gereist, was viel Spaß macht und sicherlich preisgünstiger ist. Man schleppt aber auch mehr Gepäck mit, was teilweise den Fahrspaß mindert.

      Entschuldige bitte, dass ich so viele Gegenfragen stelle, aber ohne Dich besser zu kennen, ist eine Empfehlung wirklich schwer.

      Mein Blog beschäftigt sich derzeit mit den Alpen und ich kann die Seealpen wirklich empfehlen. Sowohl die italienische wie auch französische Seite bieten viele kleine Straßen durch eine wunderbare Landschaft. Wir fahren oft einfach der Nase nach. Entlang des Verdon kommt man zu den “Grand Canyons du Verdon” die wirklich sehenswert (aber auch manchmal überfüllt) sind. Von dort kann man dann teils über einspurige Straßen durch Korkeichenwälder weiter an die französische Mittelmeerküste fahren.

      Alternativ dazu kann man auch die Ostalpen, das Friaul und Slowenien empfehlen. Ob man beides verbinden möchte liegt bestimmt auch daran wie viele Tage man Motorrad fahren möchte und wie viele fahrfreie Tage man anstrebt. Es könnte ja sein, dass Deine Sozia nicht jeden Tag hinten drauf sitzen möchte! Prinzipiell klappt in vier Wochen auch eine Durchquerung des gesamten Alpenkamms. Ich persönlich finde die zentralen Regionen in Österreich, Südtirol und der Schweiz nicht so attraktiv. Nicht weil es dort nicht auch schön wäre, es ist in der Saison einfach oft zu viel los. Fährt man außerhalb der Hauptsaison, kann das schon anders aussehen.

      Wo startet denn Deine Tour?

      Hat man vier Wochen Zeit, kann man aber auch weiter fahren. Die Pyrenäen sind eine schöne Region zum Motorradfahren. Mag man es einsamer so könnte man auch Skandinavien ins Auge fassen. Insbesondere Schweden und Norwegen sind wundervolle Länder und bieten sich in den Sommermonaten an.

      In welchem Monat wollt Ihr reisen? Das schränkt unter Umständen auch die Auswahl eine wenig ein.

      Sehr interessant kann darüber hinaus auch der Osten Europas oder Spanien mit Marokko sein. Ohne Dich besser zu kennen, getraue ich mich aber nicht, Dir einen Rat zu geben.

      Wir planen dieses Jahr eine Reise nach Island. Dies ist jedoch schon alleine wegen der langen Fährfahrt recht aufwändig (sowohl von der Zeit als auch von den Kosten). Ich wünschte wir hätten auch 4 Wochen Zeit wie Du.

      Naja, schlußendlich ist halt doch auch alles eine Frage des Budgets.

      Schreibe mir doch gerne, was Dich interessiert. Vielleicht kann ich Dir dann einen Schritt weiter helfen.

      Herzliche Grüße
      Dein Friedbert

  5. Hallo Friedbert,

    Respekt – tolle Seite (hätte ich auch gerne, mir fehlt irgendwie die Zeit). Fahre seit letztem Jahr auch eine 990 Adventure. Ich habe mir gerade bei Touratech ein Zumo660 bestellt, und dein Artikel war ein guter Beitrag. Mal sehen ob ich dene Kritikpunkte bestätigen kann. Ich habe lange überlegt ob ich nicht besser ein Montana kaufen soll habe mich dann aber doch für die “zivile” Version entschieden…..

    Un- umd umfallfreie Fahrt wünscht
    Martin

    • Hallo Martin,
      es freut mich, dass Dir mein Blog gefällt und insbesondere dass der Artikel zum zumo 660 hilfreich war. — Deshalb schreibt man ja schließlich. Die Zeit fehlt mir auch immer, daher die unregelmäßigen Artikel.
      Dieses Jahr sind wieder Motorradtouren geplant und ich freue mich schon auf das Schreiben über neue Touren.
      Dein Blog sieht aber auch sehr interessant aus! Ich werde http://valk-pullach.de/ sicherlich regelmäßig besuchen.
      Vielleicht sieht man sich ja einmal in den Alpen! — Würde mich freuen.
      Bis dahin
      Friedbert

  6. Danke Friedbert,
    für deine gute Beschreibung zum Kartenupdate mit dem Zumo 660. Nachdem ich mich schon stundenlang vergeblich bemüht hatte, führten deine Tipps heute zum Erfolg.
    Die letzte Tour musste ich nur mit Kartenmaterial unternehmen. Geht zwar auch ganz gut, aber wenn man die Annehmlichkeiten eines Navis erst einmal gewohnt ist …
    Immer gute, unfallfreie Fahrt!
    Robert

  7. Hallo Friedbert!

    Respekt für diesen toll gemachten Blog, bin jetzt so ziemlich mit allem durch und begeistert – da findet man wirklich genug Anregungen zum Nachfahren. Nächstes Jahr stehen bei mir die Seealpen am Plan – gut möglich, dass ich dich davor noch mit Fragen quäle ;-)
    Vielleicht sieht man sich ja mal auf der Piste…

    Wünsche dir noch viele schöne und unfallfreie Touren!

    Gruß aus Wien,

    da Wolf

    • Hallo Wolf,
      die Seealpen sind eine meiner liebsten Regionen in den Alpen und mein Blog ist zu neu, als dass hier schon alles stehen könnte. Mein Tipp: zügig bis in das nördliche Piemont und von da aus alle Genusstouren in Richtung Süden mitnehmen. Entweder auf der italienischen Seite hinunter und auf der französischen hinauf oder umgekehrt.
      Ich hatte übrigens schon vor einiger Zeit Deinen Blog gefunden und kann Dir das Kompliment voll zurückgeben!
      Es würde mich freuen, Dich auf der Piste zu treffen.
      Herzliche Grüße
      Friedbert

Hinterlasse einen Kommentar zu Winkelfinger Antwort abbrechen