Zurück aus Slowenien

Liebe Freunde,

es war einfach wundervoll! Das Wetter am vergangenem Wochenende war überwältigend. Einen solchen Fernblick in den Alpen hatten wir schon lange nicht mehr gesehen.

Ursprüngliches Ziel war das Friaul. Wir waren über den Großglockner angereist. Vier Tage Motorrad fahren verleiteten uns aber zu mehr. Über den Wurzenpass kamen wir nach Slowenien. Das Sočatal im Norden ist wirklich wundervoll! Auf dem Rückweg reisten wir entlang der italienischen Grenze auf der slowenischen Grenzkammstraße. Nach unendlich scheinenden kleinen teils einspurigen Passstraßen erreichten wir über Tolmezzo das Friaul. Der Heimweg führte uns durch die Dolomiten über den wundervollen Passo di Giau zurück in die Heimat.

Ich werde in den nächsten Artikeln berichten.

Herzliche Grüße
Euer Friedbert

Friedbert zieht um…

Liebe Freunde,

Friedbert zieht gerade von friedbert.wordpress.com auf seine eigene Domain friedbert.net um.

Derzeit funktioniert hier noch nicht alles perfekt und der vollständige Blog ist noch zusätzlich unter  unter der alten Adresse http://friedbert.wordpress.com/ erreichbar. Solltet Ihr hier noch Fehler finden, so freue ich mich über eine Nachricht.

Ab nächster Woche gibt es neue Artikel auf dieser neuen Adresse http://friedbert.net/.

Bis bald hier auf den neuen Seiten!

Herzliche Grüße
Euer Friedbert

Enduro-Training

Liebe Freunde,

letztens wurde ich gefragt, wo man Endurofahren lernen und trainieren kann. Das ist gar nicht so einfach. In Deutschland sind die meisten Schotterstraßen bereits gesperrt und man muss auf private Trainingsgelände ausweichen. Solche werden meist von lokalen Motorcross-Clubs für Mitglieder bereitgestellt.

Es werden aber auch von Seiten der Motorradhersteller Enduro-Kurse angeboten. Hier zahlt man zwar ein wenig mehr, muss aber auch kein Mitglied werden und bekommt sogar Motorräder gestellt. — Ein entscheidender Vorteil, wie ich meine.

Wer stellt in Europa noch Enduros her? Natürlich KTM mit seiner 990 Adventure als Reiseenduro und einer unüberschaubaren Zahl von weiteren Sport-Enduro-Modellen von 125 bis 690 cm³, sowie BMW mit seiner bekannten GS-Serie, dem Flagschiff R1200GS, der 800GS, den kleineren X-Challenge Modellen sowie den Crossmaschinen der zugekauften Marke Husqvarna. Sowohl KTM als auch BMW bieten Trainingscamps als auch Enduroreisen an. Weiterlesen

Zweitagestour Briançon – Anfahrt

Liebe Freunde,

wie bereits berichtet, ist Briançon ein guter Ausgangspunkt von Touren. In der nächsten Etappe dieses Urlaubs fuhren wir in die italienischen Alpen. Ziel waren die Kammstraßen um die Täler der Varaita, der Maira und der Stura. Auf unserer Route liegen die Varaita-Maira-Kammstraße, die Maira-Stura-Kammstraße und auf dem Rückweg geht es noch über den Col de la Bonette. Wer schon zu oft in Briançon war, dem sei als Alternative Barcelonnette mit seiner schönen Altstadt empfohlen. In diesem Fall fährt man die Route über Jausiers an und durchfährt sie besser in umgekehrter Richtung. Weiterlesen

Let’s Be Friends!

Liebe Freunde,

ab heute findet Ihr Friedbert auch auf Facebook!

Ihr könnt Euere Verbundenheit über den “Gefällt mir!” Button auf der Startseite von Friedberts Blog ausdrücken und nun auch Friedbert leichter kontaktieren, indem Ihr ihm einfach an seine Facebook-Pinnwand schreibt.

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen!

Herzliche Grüße
Euer Friedbert

Assietta Kammstraße – Colle delle Finestre

Liebe Freunde,

heute gibt es den Klassiker unter den Kammstraßen, die Assietta-Kammstraße. Sie ist wohl die beliebteste Höhenstraße in den Westalpen und verläuft auf dem  Kamm zwischen dem Valle Susa und dem Valle del Chisone auf Höhen von etwa 2000m bis 2550m. Wir fahren sie auf unserem Weg in die Seealpen regelmäßig, gerne auf dem Hin- und Rückweg. Die Assietta-Kammstraße wird regelmäßig gewartet und ausgebessert und mit ihrem Schwierigkeitsgrad von SG3-4 ist sie bei schönem Wetter eine echte Empfehlung insbesondere auch für Enduro-Einsteiger. Weiterlesen

Neue Übersichtskarte

Liebe Freunde,

wie gut ist ein Blog mit Motorradrouten? — Sicherlich nur so gut, wie er auch übersichtlich ist.

Deshalb beginne ich mit einer Übersichtskarte aller Wegpunkte und der wichtigsten Tracks und Routen. Auch Empfehlungen interessanter Orte, Hotels und Sehenswürdigkeiten sollen verzeichnet werden. Derzeit gibt es schon einige Pins zu denen es bald Artikel geben wird. Aber auch danach arbeiten Adelmut und ich daran, die Karte für Euch weiter zu füllen. Weiterlesen

Tagestour Briançon

Liebe Freunde,

Adelmut liebt die Altstadt von Briançon und Adelmut liebt Schotter. Was kann man besseres bieten als eine Tour von Briançon nach Briançon? Und irgendwie ist Briançon so gelegen, dass man auf dem Weg in die Seealpen eigentlich immer daran vorbeikommt.

Dieser Tourenvorschlag umfasst eine Genussstrecke, die Assietta-Kammstraße (AKS, SG 3-4), die wir fast immer fahren, wenn wir in der Gegend sind und die Fahrt zum höchsten, legal mit Kraftfahrzeugen anfahrbaren Punkt der Alpen, den Col de Sommeiller (Colle Sommeiller, 2995 m, SG 4). Weiterlesen

Ab in die Alpen!

Liebe Freunde,

um Neues berichten zu können, müssen wir zunächst wieder auf Tour gehen.
Wohin? Diesmal geht es wieder in die Westalpen entlang der Französisch-Italienischen Grenze, wo es noch jede Menge alter Militärsträßchen gibt, bis hinunter in die Seealpen. Wir haben nur 10 Tage und werden schnell durch die Schweiz anreisen, um im Piemont all die so wohlklingenden Strecken für Euch zu fahren.

Ich hoffe Ihr freut Euch schon auf die Berichte hier unter friedbert.wordpress.com.

Bis bald!
Euer Friedbert