Tagestour Briançon

Liebe Freunde,

Adelmut liebt die Altstadt von Briançon und Adelmut liebt Schotter. Was kann man besseres bieten als eine Tour von Briançon nach Briançon? Und irgendwie ist Briançon so gelegen, dass man auf dem Weg in die Seealpen eigentlich immer daran vorbeikommt.

Dieser Tourenvorschlag umfasst eine Genussstrecke, die Assietta-Kammstraße (AKS, SG 3-4), die wir fast immer fahren, wenn wir in der Gegend sind und die Fahrt zum höchsten, legal mit Kraftfahrzeugen anfahrbaren Punkt der Alpen, den Col de Sommeiller (Colle Sommeiller, 2995 m, SG 4).

Die Assietta ist gut unterhalten und kann problemlos auch ohne Enduros befahren werden. Eine richtige Genussstrecke. Nur in der Saison kann es schon mal vorkommen, dass auch PKWs die einspurige Fahrbahn verwenden, so dass man Ausweichstellen suchen muss. Mit dem Motorrad ist das kein Problem.

Der Weg zum Col de Sommeiller teilt sich in zwei Abschnitte. Die Auffahrt von Bardonecchia bis zum Lago di Rochemolles ist ähnlich leicht wie die Assietta und man findet bis hierher sogar noch Wohnmobile. Oberhalb des Plateaus, auf dem sich auch ein in der Saison bewirtschaftetes Refugio, befindet steigt der Schwierigkeitsgrad der Tour aber signifikant an. Den genaueren Tourenbeschreibungen widme ich einen eigenen Artikel. Die Gesamtdistanz beträgt ca. 206 km.

Bitte beachten: sowohl die Assietta-Kammstraße, als auch der obere Teil vom Rifugio Scarfiotti zum Col de Sommeiller sind während der Saison an Wochenenden für Kraftfahrzeuge gesperrt, die Assietta zusätzlich am Mittwoch und zu in der Regel angekündigten Terminen. An anderen Tagen der Woche sind beide Strecken in der Regel frei befahrbar.

Wer gar nicht genug Schotter bekommt, kann auf dem Weg zwischen Sommeiller und Finestre noch eine dritte Strecke einschieben, den Monte Jafferau. Dieser ist nur aus östlicher Richtung von der SS24 kommend über Moncellier anfahrbar. Die Westauffahrt ist gesperrt und teilweise abgerutscht und nicht mehr befahrbar.

Insgesamt eine sehr abwechslungsreiche Strecke mit vielen schönen Ausblicken. Nicht nur die Schotterpisten sondern auch die Asphaltstrecken machen Spaß.

Briançon

Eines der Hotels, dass sich auf Biker spezialisiert hat ist z.B. das Hotel Edelweiß. Es ist an der gerade aber steil zur Altstadt hinaufführenden Rue de la Republique ideal gelegen, so dass man nach einem Feierabendbierchen auf dem Balkon, leicht zu Fuß die Altstadt erreicht und dort noch ein Menu Montagnard mit einem Fläschchen Wein genießen kann.

Alles in Allem ein perfekter Tag!

Hier schließlich noch eine Karte mit der genauen Route der Tour.

Viel Spaß und herzliche Grüße
Euer Friedbert

Tipp: Tagestour Briançon — Sommeiller — Finestre — Assietta — Briançon


Größere Kartenansicht

Dein Kommentar